Vorarlberg

Das westlichste Bundesland Österreichs zeichnet sich durch Innovationskraft und Wirtschaftsstärke aus. Eine moderne und vielseitige Wirtschaftsstruktur mit einem gesunden Branchen- und Technologiemix kennzeichnet das Land. Sie umfasst einen leistungsfähigen industriellen Kern, ein wettbewerbsfähiges Gewerbe und Handwerk, einen innovativen, kreativen Dienstleistungssektor und beste Tourismusinfrastruktur.

Wirtschaftlicher Motor ist ein international äußerst erfolgreicher Produktionssektor. Die Sachgüterproduktion leistet in Vorarlberg den größten Beitrag zur Wertschöpfung, ihr Anteil beträgt 30 % an der Gesamtwertschöpfung des Landes. Das ist auch im internationalen Vergleich ein Spitzenwert. Die produzierende Industrie schafft durch die überaus hohe Investitionstätigkeit zudem wichtige Impulse für andere Wirtschaftszweige.

Vorarlberg hat mit 60 % die höchste Exportquote Österreichs. Grund dafür ist die strategische Lage des Bundeslandes mitten in Europa, die internationale Orientierung der ansässigen Unternehmen und die Wettbewerbsfähigkeit der erzeugten Produkte. Mit einem Exportvolumen pro Kopf von € 24.798 ist Vorarlberg österreichweit Rekordhalter und gesellt sich auf Augenhöhe zu den angrenzenden, starken Wirtschaftsregionen der Vierländerregion Bodensee.

Und im Bereich der Digitalisierung? Hier gibt es – ähnlich der Topographie und Schönheit des Landes – interessantes zu berichten. Sowohl top down als auch top down. So stehen die digitalen Agenda Vorarlberg für den wirtschaftspolitische Rahmen, Vereinen wie die Plattform für digitale Initiativen bieten Zugänge und Angebote für alle Interessierten, sozusagen den Freizeit-Digitalisten. Auch im Alltag mittendrin (auf mittlerer Höhe sozusagen), sprich in den digitalen Projekten der Unternehmen, der (Fachhoch-)Schulen, der Intermediäre ist das Land im Umbruch. Zielgerichtet, effizient und pragmatisch werden die Weichen Richtung Zukunft gestellt. Ganz im Sinn der Vorarlberger Mentalität.

Quellen: Wirtschafts-Standort Vorarlberg
Fotos: © Darko Todoric, Weissengruber Fotographie, Vorarlberg Tourismus

Klimazonen

Vorarlberg hat fünf Klimazonen. Kanada hat sechs.

Landesgrenzen

80 % der insgesamt 321 km langen Grenzen sind Staatsgrenzen.

Einwohner

Fast 392 000 Einwohnern wohnen auf 2.601 km² Landesfläche (151 Einwohner pro km²). Ca. zwei Drittel davon im Vorarlberger Rheintal.

Bruttoregionalprodukt

Das BIP pro Kopf liegt bei € 44.700 (2016). Das bedeutet eine Steigerung von 63,7% seit dem Jahr 2000.

Angebote